Aus Freude am Fliegen

- 25. Juli 2020 -

Es war eindeutig ein Nachholbedarf vorhanden. Trotz kurzfristiger Einladung haben sich viele Fesselflieger heute im Schwalbennest zu einem Plauschfliegen getroffen. Aus der ganzen Schweiz kamen sie angereist und brachten ihre alten, neuen, kleinen, grossen, langsamen, schnellen Modelle mit. Eine breite Palette verschiedenster Fesselflugzeuge konnte bewundert werden, vom aufwändigst gebauten Scale-Modell bis zum schnellen Team Racer.

Geflogen wurde fast ohne Unterbruch. Nur über Mittag haben sich die Piloten eine Pause gegönnt und sich rund um die Feuerstelle unter den schattigen Bäumen versammelt.

Auch Gesprächsstoff gab es genug, stehen doch im August und September zwei grosse internationale Wettbewerbe an, in die praktisch die ganze Schweizer Fesselflug-Gemeinde eingebunden sein wird: Der Scale / Semi-Scale Cup in Untersiggenthal und der JURA CUP Speed Team Racing im Schwalbennest. Spätestens dann gilt es wieder ernst und alle werden sich bemühen, ihre besten fliegerischen Leistungen abzurufen. So gesehen war das heutige Plauschfliegen richtig erholsam und eben 'der Plausch'.

Hier geht's zum Foto-Karussell

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Fesselflug Plauschfliegen vom Samstag, 25. Juli 2020

- 14. Juli 2020 -

Liebe Fesselflugkameraden

Es ist nicht eine einfache Zeit zum Planen von Veranstaltungen. Kurzfristiges Handeln und Improvisieren ist angesagt.

In diesem Sinne haben wir uns entschlossen, am Samstag 25. Juli 2020, ein unkompliziertes Plauschfliegen im Schwalbennest durchzuführen. Es geht darum, dass wir uns wieder einmal treffen und ohne Stress unser Hobby ausüben können.

Weitere Ziele sind:
- Alles in die Luft zu bringen, was so im Bastelraum an der Decke hängt
- Interessenten für den JURA CUP können ihre Modelle testen (ich nehme meinen F-Racer mit)

Details über den Anlass können dem Flyer links entnommen werden.

Freuen wir uns auf einen gemütlichen Tag!

Bei Fragen: Daniel Baumann 079 301 69 88

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Internationaler Fesselflug Scale / Semi-Scale Cup vom 22./23. August 2020

- 12. Juli 2020 -

Am 22./23. August ist es wieder soweit. Bereits zum sechsten Mal findet der internationale Fesselflug Scale / Semi-Scale-Cup in Untersiggenthal, AG, statt. Was 2015 als vages Experiment begonnen hat, hat sich in wenigen Jahren zu einem richtigen Top-Anlass in der europäischen Fesselflug Scale-Szene entwickelt. Und jedes Jahr haben bisher mehr Teilnehmer aus mehr verschiedenen Ländern den Weg in die Schweiz gefunden. Ob diese Entwicklung sich auch 2020 fortsetzen wird, ist noch etwas ungewiss. Denn im Jahr von Corona muss leider mit allem gerechnet werden.

Die Organisatoren (Modellfluggruppe Breitenbach/Fachkommission Fesselfug) sind aber zuversichtlich und freuen sich wiederum auf einen tollen und interessanten Wettbewerb. Dabei ist selbstverständlich, dass die Corona Schutzmassnahmen für Modellflugveranstaltungen während des ganzen Anlasses gelten und eingehalten werden.

Auch Gäste sind herzlich willkommen. Denn wer sich für wunderschöne, detailgenaue Nachbauten von manntragenden Flugzeugen interessiert, wird an diesem Anlass auf die Kosten kommen.

Weitere Details zum Anlass und zum Wettbewerbsprogramm befinden sich in der Einladung.

Anmeldeformular

klkll
_________________________________________________________________________________________________________________________________

Fesselflug in Zeiten von Corona - Bilder von der Schweizermeisterschaft Akrobatik vom 28. Juni 2020

Weitere Bilder unter Berichte 2020

klkll
_________________________________________________________________________________________________________________________________

Protokoll Sitzung Fako Fesselflug vom 24. Juni 2020

- 3. Juli 2020 -

Corona hat sich auch auf den Sitzungsrhythmus der Fako Fesselflug ausgewirkt. Die Sitzung vom April 2020 musste abgesagt werden, und die Juni-Sitzung wurde erstmals virtuell mit Microsoft TEAMS durchgeführt. Dabei konnten alle Traktanden seriös aber trotzdem sehr effizient behandelt werden. Die Teilnehmer waren sich am Schluss einig: Das Experiment mit TEAMS hat sich gelohnt und wird mit Sicherheit wiederholt.

Im Zentrum der Traktanden und Diskussionen stand natürlich das Thema 'Fesselflug in Zeiten von Corona'. Nachdem die ersten beiden Fesselflug-Anlässe - die Saison-Eröffnung in Mühlethurnen und die IRM im Schwalbennest - abgesagt werden mussten, geht die Fako davon aus, dass die beiden Grossereignisse, die in diesem Jahr noch geplant sind, stattfinden können. Es sind dies der internationale Scale-/Semi Scale-Cup vom 22./23. August in Untersiggenthal und der JURA CUP Speed/Team Racing vom 19./20. September im Schwalbennest. Die Vorbereitung dieser Anlässe wurde an der Fako Sitzung im Detail behandelt.

Das Protokoll der Sitzung kann hier eingesehen werden.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Schweizermeisterschaft Fesselflug Akrobatik vom 28. Juni 2020

- 29. Juni 2020 -

In Zeiten von Corona läuft vieles anders ab als gewohnt. So auch die Fesselflug Akrobatik Schweizermeisterschaft, die am Sonntag, 28. Juni, in Untersiggenthal ausgetragen wurde. Doch eine Konstante ist geblieben: Die sehr guten Leistungen der Piloten.

Die Schweizermeisterschaft (SM) Fesselflug – organisiert von der Modellfluggruppe Breitenbach – erfährt in diesem Jahr verschiedenen Änderungen:

Erstmals wird sie in zwei Etappen durchgeführt. Die SM in der Kategorie Akrobatik fand am Sonntag, 28. Juni, statt. Die SM in den Kategorien Speed und Team Racing wird anlässlich des internationalen JURA CUP vom 19./20. September ausgetragen.

Erstmals war die SM-Konkurrenz vom 28. Juni der erste Fesselflug Anlass im Jahr. Bisher bedeutete die Fesselflug SM immer auch das Saisonende.

Erstmals wurde auf der Fesselfluganlage Hard 2000 in Untersiggenthal ein SM-Wettbewerb durchgeführt - und nicht wie gewohnt im Schwalbennest bei Breitenbach.

Erstmals mussten an einer SM diverse Schutzmassnahmen und Abstandsregeln eingehalten werden.

Doch die Fesselflieger sind sich gewohnt, flexibel zu sein. Und so freuten sich alle Akro-Piloten und -Freunde auf den verspäteten Saison-Auftakt am 28. Juni und auf ein Wiedersehen nach den langen Monaten, die primär zu Hause verbracht werden mussten. 

10 Piloten nahmen an der SM Akrobatik in Untersiggenthal teil. Alle absolvierten sie je drei Flüge mit 15 Kunstflug-Figuren. Bei allen Flügen war es - trotz der gewittrigen Wetterlage - praktisch windstill. Dies ermöglichte einen fairen Wettbewerb und erlaubte den Piloten, ihre besten Leistungen zeigen.

Obwohl vieles an dieser Schweizermeisterschaft neu war, eines ist geblieben: Auf dem Siegerpodest standen am Ende die gleichen drei Piloten wie vor einem Jahr: Lauri Malila, Peter Germann und Yves Sedlatchek. Herzliche Gratulation zu dieser konstant sehr guten Leistung!

Ursi Borer, MG Breitenbach

Rangliste

klkll
_________________________________________________________________________________________________________________________________

"Modestia" - Resultat der ersten Flugversuche

- 13. Juni 2020 -

Im April habe ich mit "Modestia" (Bescheidenheit) mein neustes Projekt vorgestellt. Mit "Modestia" wollte ich herausfinden, ob - mit der Umsetzung meiner Erkenntnisse der letzten Jahre - der erfolgreiche Bau und Betrieb eines einfachen, kleinen Flugzeuges für Fesselflug-Kunstflug möglich ist.

Inzwischen ist das Modell fertiggestellt, und die ersten Flugversuche sind abgeschlossen. Die Resultate davon werden unter Modellbau/Werkstatt vorgestellt.

Peter Germann

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Einladung zur Fesselflug Akro Schweizermeisterschaft 2000

- 26. Juni 2020 -

Beginn vorverschoben auf 09:30 Uhr

- 1. Juni 2020 -

Nachdem die Corona-Schutzmassnahmen per 6. Juni 2020 deutlich gelockert werden, kann die Schweizermeisterschaft Fesselflug Akrobatik wie geplant am Sonntag, 28. Juni 2020, durchgeführt werden. In der Einladung der Modellfluggruppe Breitenbach sind alle weiteren Details enthalten.

Zu beachten ist, dass trotz der Lockerung der Corona-Schutzmassnahmen an der Schweizermeisterschaft die Hygiene- und Distanzhaltungs-Vorschriften des BAG gelten und eingehalten werden müssen. Siehe dazu auch das SMV-Schutzkonzept.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen bis 21. Juni 2020 und hoffen auf einen tollen Anlass in Untersiggenthal.

Ursula Borer
Modellfluggruppe Breitenbach

_______________________________

Chers collègues du vol circulaire

Comme les règles de protection de la Corona seront considérablement allégées à partir du 6 juin 2020, les championnats suisses d'acrobatie en vol circulaire pourront se dérouler comme prévu le dimanche 28 juin 2020. L'invitation contient tous les Détails concernant l'événement.

Veuillez noter que - malgré l'assouplissement des mesures de protection de la couronne - lors du championnat suisse, les règles d'hygiène et de tenue à distance du BAG sont toujours valables et doivent être respectées. Voyez également les règles sur la page de l'aéroclub.

Nous nous réjouissons de vos inscriptions jusqu'au 21 juin 2020 et espérons qu'il y aura une bonne compétition à Untersiggenthal.

Ursula Borer
Groupe d'aéromodélisme Breitenbach

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Schwalbennest - fast ohne Einschränkungen - wieder benützbar

- 30. Mai 2020 -

Mitteilung von Hansi Jermann, Präsident MG Breitenbach:

Der Bundesrat hat am 27.5.2020 weitere Lockerungsmassnahmen verkündet. Damit verbunden auch die Rückstufung der ausserordentlichen Lage in eine besondere Lage. Demnach sind ab heute (30. Mai 2020) wieder Gruppenansammlungen von bis zu maximal 30 Personen erlaubt. Das heisst, dass auf unseren Modellflugplätzen wieder Gruppen bis zu 30 Personen anwesend sein dürfen. Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass die bekannten BAG-Hygienemassnahmen und die sozialen Abstände weiterhin Gültigkeit haben und eingehalten werden müssen. Auch sind die Besucher der Anlagen weiterhin gebeten, sich in die Anwesenheitslisten einzutragen.

Ab dem 06. Juni 2020 dürfen auch Veranstaltungen bis maximal 300 Personen wieder stattfinden. Somit sind das gute Aussichten für unsere kommenden Wettbewerbe, sofern wir das entsprechende Schutzkonzept gewährleisten und umsetzen können. Weitere Informationen findet ihr auch auf der Homepage des SMV unter SMV-Schutzkonzept.

Ich danke euch für die Unterstützung und das korrekte Verhalten und wünsche euch viel Spass bei der Ausübung unseres schönen Hobbys.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Info Nr. 55 Modellsport Zentrum Hard 2000

- 16. Mai 2020 -

Die gegenwärtig besondere Zeit mit dem Corona-Virus hat auch einige gute Seiten. Denn viele finden Raum und Zeit, Dinge zu tun, die sie schon lange machen wollten. René Berger hat ein besonderes Projekt gestartet: Er erarbeitet einen Rückblick über die Entstehung und den Betrieb des Modellsport Zentrums Hard 2000. Der erste Teil dieser spannenden Geschichte - von der schwierigen Phase der Baubewilligung bis zu Einweihung der Anlage - hat er in der Hard Info Nr. 55 zusammengefasst.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Fesselflugpiste im Schwalbennest - mit Einschränkungen - wieder offen

- 10. Mai 2020 - Ergänzung zur Information vom 4. Mai 2020

Wie mit der untenstehenden Information vom 4. Mai bekannt gegeben, dürfen wir unsere Modellfluganlagen unter strikter Einhaltung von Richtlinien wieder nutzen.

Die Richtlinien sind zusammengefasst
- im Merkblatt der Modellfluggruppe Breitenbach (siehe Link unten)
- im Corona Schutzkonzept des Schweizerischen Modellflugverbandes (SMV). Weitere Informationen dazu sind unter folgendem Link zu finden.

Die Modellfluggruppe Breitenbach bittet alle Nutzer ihrer Modellfluganlagen, Merkblatt und Schutzkonzept zu lesen und die Empfehlungen / Vorschriften einzuhalten.

Im Corona Schutzkonzept ist unter anderem vermerkt, dass gemäss den Rahmenvorgaben des Bundes eine Anwesenheits-Kontrolle durchgeführt und diese schriftlich festgehalten werden muss. Für die Anlage Schwalbennest ist diese Anwesenheitskontrolle wie folgt geregelt:

Im Clubhaus ist eine Erfassungsliste deponiert. Jeder Besucher der Anlage muss sich unmittelbar nach dem Eintreffen in dieser Liste eintragen (Datum, Name und Vorname). Vor dem Verlassen des Schwalbennests ist zusätzlich die Aufenthaltsdauer in der Liste zu vermerken.

____________________________________________________

- 4. Mai 2020 -

Basierend auf den Empfehlungen des SMV und den schrittweisen Lockerungen der Corona-Massnahmen kann ab heute Montag, 4. Mai 2020, auf der Fesselflugpiste Schwalbennest wieder ein eingeschränkter Flugbetrieb aufgenommen werden. Organisierte Veranstaltungen wie Wettbewerbe, Trainings und gesellige Anlässe bleiben aber bis auf Weiteres verboten.

Bei der Öffnung der Flugpiste für das individuelle Fliegen müssen zwingend die Hygienevorgaben des BAG eingehalten werden. Das heisst, es dürfen sich maximal fünf Personen vor Ort befinden, und der 2 m Abstand zwischen den Personen muss eingehalten werden. Im Clubhaus Schwalbennest steht zudem Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Der Vorstand der MG Breitenbach hat entsprechende Verhaltensrichtlinien in einem Merkblatt zusammengestellt. Diese sind strikte einzuhalten.

Der Vorstand der MG Breitenbach zählt auf eure Mithilfe und Unterstützung.

kll

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Fesselflugpiste Hard 2000 wieder flugbereit

- 9. Mai 2020 -

Ich bin heute von Fleurier nach Untersiggenthal gefahren und habe die herrlichen Blumen der Sauergras-Wiese in und um die Piste gemäht. Somit ist die Anlage Hard wieder bereit zum Fliegen - natürlich aber nur unter Einhaltung des SMV Schutzkonzeptes.

Für die Umsetzung dieses Konzepts gelten für Hard 2000 folgende spezifischen Bestimmungen:

1. Der Besuch der Anlage ist mir zu melden. Ich führe die Erfassungsliste.

2. Wenn ein sechster Nutzer auftauchen sollte, hat ein bereits anwesender Benutzer - nach gemeinsamer Absprache - die Anlage zu verlassen.

Und wichtig: Bleibt gesund und habt Spass

René

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Zum Abschied von Georg Biber

- 15. April 2020 -

Nach kurzer, schwerer Krankheit ist unser geschätzter Modellflugkollege Georg Biber - Mitglied der Modellfluggruppe Breitenbach - diese Woche leider viel zu früh verstorben.

Georg gehörte zum Urgestein des Modellflugs in der Schweiz. Über Jahrzehnte hat er Modellflug in verschiedensten Facetten betrieben, vor allem aber war er ein passionierter Fesselflieger. Sein Spezialgebiet war Fesselflug-Akrobatik. In dieser Kategorie wirkte er über viele Jahre als Punktrichterchef Schweiz. Er jurierte an unzähligen nationalen und internationalen Wettbewerben und gab sein Wissen gerne auch an neue Punktrichter weiter. Auch seine Akro-Coaching Anlässe für Piloten waren immer sehr geschätzt.

Georg war auch über viele Jahre Mitglied der Fachkommission Fesselflug Schweiz. In diesem Gremium übte er verschiedene Funktion aus. So war er nebst Punktrichterchef auch Kassier und zuletzt Fachreferent für Fesselflug Scale. Und in dieser letzten Funktion hat Georg eine Initiative ergriffen, die ihn hoffentlich noch lange überleben wird: Dank seinem unermüdlichem Insistieren wird nämlich seit 2015 jährlich ein internationaler Scale-/Semi Scale-Wettbewerb in Untersiggenthal durchgeführt. Und jedes Mal nehmen daran mehr Piloten aus dem In- und Ausland mit ihren perfekt gebauten Modellen teil. Georg hat damit erreicht, dass die Fesselflug Scale-Szene, die in der Schweiz praktisch verschwunden war, wieder neu entdeckt wurde.

Der nächste Wettbewerb in Untersiggenthal wird denn auch der richtige Ort sein, um unserem Freund Georg Biber würdig zu gedenken.

In ehrenvoller Erinnerung - Fachkommission Fesselflug

Erinnerungen von René Berger

In die 70-er Jahre geht meine Erinnerung zurück, wenn ich an Georg denke. In eine Zeit, in welcher ich momentan zum Modellflug zurückfand. An Abenden in Zürich bei Turi Keller (sel.), wo ehemalige Skyblazers sich fanden, und ich ein paar Mal zugegen sein durfte, traf ich Georg zum ersten Mal. Er war voller Ideen, und ich konnte mit ihm herrliche Gespräche führen, bei welchen ich seine Detailkenntnisse von Flugzeugen bewundern konnte. 

Als ich dann in den 90-er Jahren, nach einer längeren Pause, wieder zum Fesselflug zurück kam, war Georg der Punktrichter schlechthin.
Über all diese Zeit habe ich mit Georg immer mit Freude die Zeit geteilt. 
Mich schmerzt sein Hinschied. Ich werde ihn vermissen.

Er muss nun nicht mehr leiden. Seine Flügel hat er erhalten und kann die Engel nun punkten, sodass auch diese den Georg lieb haben und schätzen können. 

Flieg lieber Georg und halte Score-Sheets bereit. War toll dich zu kennen. 

Bis dann: René 

Erinnerungen von Peter Germann

Yesterday, when I was young…

Es ist unterdessen etwa 60 Jahre her, seit Georg Biber seine etwas überdimensionierte Spitfire auf das Dach seines selbstverständlich britischen Minis montierte, und wir - nach milden Querelen mit dem französischen Zoll - auf dem Platz in Wittenheim eintrafen. Natürlich hat dann beim Fliegen nicht alles richtig funktioniert, aber es war wohl der Beginn einer langen Zusammenarbeit zwischen dem sehr motivierten Erbauer und seinem geduldigen Piloten. Und der Anfang einer richtigen Freundschaft.

Viele Jahre später, wir flogen gerade von der Scale WM in England zurück, habe ich unterwegs Georg das Steuer überlassen, und wir haben um die Wolken herum ein bisschen Battle of Britain interpretiert. Tempi passati…

Am 15. April 2020 ist unser Freund Georg Biber nach kurzer Krankheit im 80igsten Lebensjahr gestorben. Wir wünschen ihm eine gute Reise und wissen, dass er uns fehlen wird.

Peter und Rosmarie Germann

ioio

_________________________________________________________________________________________________________________________________

"Modestia" - mein neustes Projekt

- 5. April 2020 -

Als notwendigen Ausgleich zu den traurigen Meldungen aus dem Umfeld der aktuellen Corona-Krise möchte ich heute einen einigermassen positiven Bericht aus meiner Werkstatt vorlegen.

Beim hier vorgestellten Projekt geht es darum, herauszufinden ob - mit der Umsetzung meiner Erkenntnisse der letzten Jahre - der erfolgreiche Bau eines einfacheren und kleineren Flugzeuges möglich ist.

Um einen E-Antrieb herum beruht die Konstruktion des Modells "Modestia" (Bescheidenheit) auf Grundlagen, die unter Modellbau/Werkstatt vorgestellt werden.

Bleibt alle gesund!

Peter Germann

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Interregionalmeisterschaft IRM Fesselflug

In Absprache mit dem Organisator MBZB wird aus bekannten Gründen auch die IRM Fesselflug vom 2./3. Mai 2020 abgesagt.

klkl

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Saison-Eröffnungsfliegen Fesselflug, Mühlethurnen

- 19. März 2020 -

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist es leider verboten, das Saisoneröffnungs-Treffen Fesselflug vom 4. April 2020 durchzuführen.
Schade, denn ich hätte euch alle gerne gesehen!

Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt das Gedenkfliegen für Peter organisieren.

Mit herzlichen Grüssen und Wünschen

Heidi Däppen

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Akro Punktrichterkurs vom 8. Februar 2020

- 9. Februar 2020 -

Es ist schon beeindruckend, mit welchem Aufwand Peter Germann immer wieder Kurse für Fesselflug-Punktrichter gestaltet. Doch es lohnt sich. Denn die Schulungen eignen sich nicht nur für die Punktrichter, sondern auch für die Akro-Piloten. Zusätzlich hat Peter ein besonders ehrgeiziges Ziel: Er setzt sich dafür ein, dass die einzelnen Akro-Flugmanöver künftig international nach den gleichen Richtlinien bewertet werden.

Die einzelnen Flugmanöver eines Fesselflug Akro-Programms sind detailliert in einem FAI-Reglement beschrieben und zweidimensional aus Sicht des Piloten visualisiert. Die Punktrichter ausserhalb des Kreises sehen die Flugmanöver aber aus einer anderen Perspektive. Das FAI-Reglement dient ihnen deshalb nur bedingt als Bewertungsvorgabe. In jahrelanger Arbeit - bei der Peter massgeblich beteiligt war - wurden nun umfangreiche 'Judges Guidelines' erstellt. Das Ergebnis ist beeindruckend: Die Guidelines zeigen die einzelnen Flugmanöver dreidimensional aus der Sicht des Punktrichters und visualisieren die in der Praxis häufig geflogenen Abweichungen von den vorgeschriebenen Flugfiguren. Diese neuen 'Judges Guidelines' werden nun in verschiedene Sprachen übersetzt und im kommenden Jahr auf der FAI-Homepage als international verbindliche Bewertungsrichtlinien publiziert - ein Meilenstein für die Kategorie Fesselflug Akro.

Die Schweizer Akro-Punktrichter sind privilegiert. Mit Peter Germann in ihren Reihen werden sie immer über die neusten Entwicklungen in der Fesselflug Akro-Szene aufdatiert. So auch wieder am Punktrichterkurs vom 8. Februar, bei welcher Peter die neusten 'Judging Guidelines' präsentierte, die erst im kommenden Jahr der ganzen 'Akro-Community' zur Verfügung stehen werden. Von Peters Informationen aus erster Hand können aber nicht nur die Punktrichter, sondern auch die Akro-Piloten profitieren. Einige von ihnen nahmen deshalb auch am Punktrichterkurs teil.

Vielen Dank, lieber Peter, für die interessante Schulung und dein grosses Engagement für die Fesselflug Akro-Szene.

Fachkommission Fesselflug

Schulungsunterlagen zum Download

ioio

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Zum Abschied von Peter Däppen

- 11. Januar 2020 -

Liebe Fesselflugkameraden und Kameradinnen

Ich habe die schmerzliche Pflicht euch mitzuteilen, dass Peter Däppen uns für immer verlassen hat. Unser Pesche ist nach langer, schwerer Krankheit am 28. Dezember 2019 bei sich zu Hause, bei seiner geliebten Heidi, friedlich eingeschlafen.

Er wird allen, die Ihn gekannt haben, sehr fehlen und bei uns in den Modellfliegerkreisen eine grosse Lücke hinterlassen. Vermissen werden wir besonders seine zurückhaltende, hilfsbereite und kameradschaftliche Art. Vermissen werden wir aber auch den Spirit, den Peter ausstrahlte, wenn er über ein Modellflugthema diskutierte. Seine professionelle Einstellung wie er Modellbau und Modellflug praktizierte, war oftmals geradezu ansteckend. Es waren nicht nur Peters tollen Modelle, die bewundernswert waren, nein, angefangen von der Starterbox über den Griff bis zur handgemachten Propellertransportkiste bewegte er sich in Sachen Holzbearbeitung und Genauigkeit in einer eigenen Liga.

Seiner Frau Heidi, die durch ihren unermüdlichen Einsatz und ihre liebevolle Pflege es Peter ermöglicht hat, in den letzten sieben Jahre seine schwere Krankheit geduldig zu ertragen, gebührt ein grosser Dank.

Heidi und allen Angehörigen von Peter wünschen wir viel Kraft und Zuversicht in diesen schweren Tagen.

Zu Ehren und zum Andenken an Pesche werden wir anlässlich ‘seines’ Frühlingsfliegens vom 4. April in Mühleturnen unsere Flüüger für ihn ‘ufelo’, wie er zu sagen pflegte.

Daniel Baumann, Fako F2

ioio

_________________________________________________________________________________________________________________________________

- 14. Dezember 2019 -

Am Ende eines wiederum schönen und erlebnisreichen Modellflug-Jahres bedanken wir uns herzlich bei allen Freunden und Gönnern für das Interesse und für die Unterstützung, die wir immer wieder erfahren dürfen. Ihnen allen wünschen wir frohe Festtage und ein glückliches Neues Jahr.

Fachkommission Fesselflug

Dani Baumann
René Berger
Ursi Borer
Peter Germann
Zane Stanojevic

ioio

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Fesselflug Newsletter Dezember 2019

- 2. Dezember 2019 -

klkl

Liebe Fesselflug-Kolleginnen und Kollegen

Der neuste Fesselflug Newsletter Schweiz enthält wichtige Informationen zur Fesselflug-Saison 2020.

______________________

klkl

Chers Ami(e)s du vol circulaire

La dernière Newsletter Vol Circulaire Suisse contient des informations importantes sur la saison 2020

_______________________

klkl

Dear Colleagues of control line

The newest Swiss Control Line Newsletter contains important information on the season 2020.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Forum F2B

- 1. Dezember 2019 -

Peter Germann hat ein Internet-Forum eingerichtet für Fragen, Antworten und Berichte zu verschiedenen Themen im Zusammenhang mit Konstruktion, Bau und Betrieb von Fesselflug Kunstflugmodellen. Einfach auf den blauen Button rechts klicken, und schon bis du drin!

klklk

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Protokoll Sitzung Fako Fesselflug vom 20. November 2019

- 29. November 2019 -

An ihrer vierten Fako-Sitzung 2019 hat die Fachkommission Fesselflug schwergewichtig folgende Themen behandelt:

- Antrag für Regeländerungen in der Kategorie F2G Elektrospeed
- Rückblick auf die Veranstaltungen seit der letzten Fako Sitzung, speziell auf die Schweizermeisterschaft und den Saison-Ausklang im Wallis
- Auszeichnung von Charlotta und Walter Christen sowie Claude Haldimann mit dem SMV Ehrenabzeichen
- Planung und Terminierung der Fesselflug-Anlässe 2020, speziell der beiden internationalen Wettbewerbe Scale/Semi-Scale Cup und JURA CUP
- Diverse Kommunikationsmassnahmen zur Bekanntmachung des Fesselflug-Programms 2020

Das Protokoll der Sitzung kann hier eingesehen werden.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

INFO NR. 54 Modellsport Zentrum Hard 2000

- 4. November 2019 -

René Berger schaut in seiner neusten Hard Info zurück auf ein Jahr, in dem auf der Anlage Hard diverse besonders erfreuliche Ereignisse stattgefunden haben. So wurden unter anderem die Gebüsche rings um die Piste rigoros zurück geschnitten, der Behindertensport war wieder zu Gast, und der internationale Fesselflug Scale/Semi-Scale Cup hat sich definitiv im europäischen Scale-Kalender etabliert. Hard 2000 wird immer mehr und vielfältiger genutzt - genauso, wie René es sich vor 23 Jahren, als er die Initiative Hard 2000 startete, gewünscht hat.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Auszeichnungen für drei verdienstvolle Fesselflieger

- 2. November 2019 -

An der Präsidentenkonferenz der Region Nordwest, vom
30. Oktober 2019, wurden drei besonders verdienstvolle Mitglieder der Fesselflug-Szene Schweiz mit dem Ehrenabzeichen des SMV ausgezeichnet.

hhh

Bild links: Christine Saccavino, Präsidentin MBZB, und Heiner Borer, Vertreter Fako F2 Region NW, übergeben das SMV Ehrenabzeichen an Walter und Charlotta Christen sowie an Claude Haldimann.

Charlotta und Walter Christen: Was die beiden in den letzten Jahrzehnten für den Fesselflug geleistet haben, ist ausserordentlich beeindruckend.
Walter war lange Zeit passionierter Fesselflieger in verschiedenen Kategorien. Doch auch als seine aktive Zeit vorbei war, blieben er und seine Frau Charlotta der Fesselflug-Szene treu. Kein Wettbewerb im Schwalbennest oder auf Hard 2000 ohne die beiden Christens. Als perfekt funktionierendes Team waren sie jeweils für die elektrischen Installationen zuständig – äusserst zuverlässig und professionell. Sogar nachdem sie ins Deutsche Baiersbronn umgezogen waren, war ihnen kein Weg zu weit, um sich als treue Helfer bei Fesselflug-Anlässen aller Art zur Verfügung zu stellen. Über Jahrzente waren die beiden auch als geschätzte Akro Punktrichter im In- und Ausland tätig.

Charlotta und Walter haben aber nicht nur ausserordentliche Arbeit geleistet, sie sind mit ihrer fröhlichen, zugänglichen Art immer überaus gerne gesehene Freunde.

Claude Haldimann: Wie die beiden Christens gehört auch Claude Haldimann zum Fesselflug ‚Urgestein’ und ist immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Seit unzähligen Jahren führt er bei jedem Wettbewerb, der vom Modellbauzirkel Basel (MBZB) durchgeführt wird, das Wettbewerbsbüro. Dabei hat er immer alles unter bester Kontrolle und lässt sich auch in hektischen Phasen nicht aus der Ruhe bringen. Seit Jahrzehnten dient Claude dem MBZB auch als Kassier und treues Mitglied.


Es ist jedes Mal eine Freude, wenn Claude – meist mit seinem ‚Töff’ – am Wettbewerbsort angefahren kommt. Denn seine gemütliche, positive Art wird von allen sehr geschätzt.

Liebe Charlotta, lieber Walter, lieber Claude, die Fachkommission Fesselflug und die ganze Fesselflug-Familie danken euch herzlich für euren langjährigen, vorbildlichen Einsatz. Ihr habt damit wesentlich dazu beigetragen, den Fesselflug über all die Jahre als attraktive Modellflug-Kategorie zu erhalten und zu fördern.

Mit den besten Wünschen für die Zukunft

Fachkommission Fesselflug / Modellflugregion Nordwest

klkll

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nostalgie Pur ... Erinnerungen an den VSC Tucson, USA, 2001

- 26. Oktober 2019 -

Peter Hofacker erhielt Anfang 2001 die Gelegenheit, an den legendären Vintage Stunt Championships (VSC) in den USA teilzunehmen. Es sollte ein erfolgreiches und unvergessliches Erlebnis werden.

Seine Erinnerungen an den Anlass hat Peter Hofacker in folgendem Artikel zusammengefasst.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

F2B Fesselflug-Aerobatics: Auf was es wirklich ankommt!

Ted Fancher

Ted Fancher

- 12. Oktober 2019 -

Ted Fancher, ein Fesselflug Akro-Champion aus den USA, hat ein interessantes Dokument verfasst, in dem er detailliert beschreibt, auf was es bei Fesselflug Akro wirklich ankommt. Peter Germann hat dieses Dokument nun in Deutsch übersetzt. Es kann unter Dokumente/Downloads eingesehen werden.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Ein grosser Dank an Peter Germann

- 6. Oktober 2019 -

Es kommt nicht von ungefähr, dass an der Schweizermeisterschaft 2019 die Plätze 2 bis 4* von Piloten belegt wurden, die alle mit der Modellkonstruktion "My Way" von Peter Germann geflogen sind.

*2. Peter Germann
*3. Yves Sedlatchek (mit rot-weissem Modell)
*4. Peter Hofacker (mit grünem Modell)

Peter Germann hat mit seiner in unzähligen Arbeitsstunden selbst entwickelten Konstruktion "My Way" DAS perfekte Akro-Flugmodell geschaffen. Das Modell ist eine absolut weltmeisterliche Konstruktion und fliegt in meinem Falle deutlich besser, als ich es selber kann. Ich behaupte sogar, dass mit diesem Flieger jeder durchschnittlich begabte Akropilot in kurzer Zeit Fortschritte erzielten kann, die mit einem anderen Modell nicht möglich wären.

Doch damit nicht genug. Peter hat über die Konstruktion des Modells eine umfassende Dokumentation mit allen Detailplänen erarbeitet und stellt sie allen Interessierten auf dieser Homepage unter der Rubrik 'Werkstatt' zur Verfügung.

Ein riesiger Dank geht an Peter Germann, welcher mit dem Projekt "My Way" keinen Aufwand gescheut hat, seinen bestehenden Akro-Kollegen bzw. auch Wieder- und Neueinsteigern sein grosses Wissen zur Verfügung zu stellen und ihnen damit zu ermöglichen, in ihrem Hobby besser zu werden.

Peter Hofacker

jkjkj

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Protokoll Sitzung Fako Fesselflug vom 18. September 2019

- 6. Oktober 2019 -

An ihrer dritten Fako-Sitzung 2019 hat die Fachkommission Fesselflug schwergewichtig folgende Themen behandelt:

- Rückblick auf die Veranstaltungen seit der letzten Fako Sitzung, speziell auf den internationalen Scale/Semi-Scale Cup. Entscheid über diverse Optimierungsmassnahmen.
- Vorschau auf die restlichen Fesselflug-Aktivitäten 2019 (Schweizermeisterschaft und Saison-Schlussfliegen).
- Planung von Fesselflug-Anlässen 2020 inkl. Verabschiedung des neuen Konzepts Jura Cup und Schweizermeisterschaft Speed/Team Racing.
- Demission und Würdigung von Charlotta und Walter Christen nach jahrzehntelanger Punktrichtertätigkeit
- Entwurf Budget 2020.
- Plan einer spezielle Fördermassnahme in der Kategorie Akrobatik.
- Antrag einer Reglementsänderung in der Kategorie Speed.

Das Protokoll der Sitzung kann hier eingesehen werden.

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Saison-Schlussfliegen Fesselflug im Wallis

- 30. September 2019 -

Auf das Saison-Schlussfliegen im Wallis haben sich die aktiven Modellflieger sehr gefreut. Ein gemütlicher, kameradschaftlicher Tag in schönster Umgebung mit seinem Hobby zu verbringen, was will man noch mehr. Und sie wurden nicht enttäuscht. Die Walliser Kollegen Yves Sedlatchek und Claude Russbach hatten eine optimale Situation auf dem Modellflugplatz Sion vorbereitet. Die Infrastruktur auf der gepflegten Anlage war perfekt, und der Rasen war so sorgfältig geschnitten, dass man sich wie auf einem Golfplatz fühlte.

Rund 20 Fesselflieger und deren Partnerinnen und Freunde waren am Samstag, 28. September, der Einladung von Claude und Yves ins Wallis gefolgt. Sie verbrachten einen wunderschönen Tag. Geflogen wurde vor allem am Morgen und über Mittag, denn am Nachmittag wurde der Wind immer stärker, und die Modelle blieben besser am Boden. Dafür genehmigte man sich bald einen ersten Apéro mit bestem Walliser Weisswein.

Das typische Walliser Raclette am Abend durfte natürlich nicht fehlen. Drei verschiedene Käse wurden ausprobiert und Yves als 'Raclettier' hatte alle Hände voll zu tun. Damit aber nicht genug, denn das feine Abendessen wurde noch getoppt durch einen Musiker, der für beste Stimmung sorgte.

Die Fachkommission Fesselflug möchte sich herzlich bei den Kollegen der GAM Sion und vor allem bei Claude und Yves für die Gastfreundschaft bedanken. Sie haben keinen Aufwand gescheut, das Saison-Schlussfliegen in Sion zu einem unvergesslichen Tag für die angereisten Fesselflieger zu machen.

Weitere Bilder unter Berichte 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________

_____________________________

_____________________________

Terminkalender 2020

8. Februar
Akro Punktrichterkurs, Breitenbach

Abgesagt
4. April
Saison-Eröffnungsfliegen, Mühlethurnen

Abgesagt
2./3. Mai
IRM, Schwalbennest

28. Juni
SM Akro, Untersiggenthal

25. Juli
Plauschfliegen, Schwalbennest

22./23. August
Internat. Scale / Semi-Scale Cup, Untersiggenthal

19./20. September
Internat. JURA CUP Speed/Team Racing, Schwalbennest

3. Oktober
Saison-Schlussfliegen, Sion

_____________________________

JURA CUP Speed/Akro 2020

_____________________________

FAKO SITZUNGEN 2020

1. Sitzung 24.06.2020

2. Sitzung 16.09.2020

3. Sitzung 18.11.2020

_____________________________

Google Suche

 
fesselflug.ch
SMV/ FSAM
fesselflug.eu
FAI/ CIAM
Web-Suche

klkl

Wetter Aktuell

Wetterstation Birrfeld

Willkommen | Kontakt