Nach längerer Pause und mehreren Anpassungen, Änderungen, ist der Ultra Stunter endlich geflogen.

Walker-Griff

Walker-Griff

Mit einem Walker-Griff (Siehe Bild), mit welchem die Leinenlänge angepasst werden kann, bin ich am Freitag 3.Februar in der grossen Turnhalle in Baden, mit dem Ultra Stunter 1 1/2 Minuten geflogen.
Das Einziehfahrwerk hat funktioniert und das Flugbild hat mich an die ersten Fesselflüge meiner Jugendzeit erinnert. Eine rassige Linie.
Der Antrieb ist mit diesem Propeller (8 x 4 3/4) war marginal, jedoch mit 9 x 6 wurde der Motor im Stand dermassen heiss, dass ich auf den kleineren Prop umgestiegen bin.
Bis 45 ging's und für die ersten Versuche bin ich so weit zufrieden, obwohl mit dem Walker-Griff(Grosser Leinenabstand) das Modell sehr labil flog. Der Schwerpunkt war womöglich auch ein wenig zu weit hinten.(33%)

Muss wahrscheinlich einen stärkeren Motor einbauen und den Schwerpunkt anpassen.
Vom Topoly-Akku habe ich nur 20% gebraucht.

Reglereinstellungen:

  • Total Flyingtime: 90 Sek.

  • Run-up Time 30 Sek.

  • Run-up RPM 9'000 during 5Sek.

  • Engagment to Start of Flight: 30 Sek

  • First RPM 8700

  • Gear-up after 10Sek of Flight

  • Second RPM increasing till end: 9'500

  • Gear down and warning of motor-run time ending: 10 Sek. befor Engine-Stop

  • Engine Stop after 90 Sek.

Daten zum Flieger: Ultra Stunter

(Graupner hatte in den 50-er Jahren einen Baukasten) Bauplan (Von Peter Boms erhalten).

Das Gewicht des Akku hat auf den Schwerpunkt keinen Einfluss.

Reglereinstellungen:

  • Spannweite: 90cm

  • Länge: 50cm

  • Bauweise: Konventionell mit el. Antrieb.

  • Gewicht mit Akku: 365 Gramm (TOPOLY)

  • Bespannung: Silkspan

  • Spannlack: Spannfix

  • Motor: MicroREX 220-6-1600

  • BEC-Regler: E-Flite 30Amp

  • Elektronik-Timer-Regler: JMP3 mit separatem Anschluss für das EZ-Fahrwerk

  • Akku: TOPOLY 3S/1600mAh (104Gramm) oder KOKAM 3S/1300mAh (79 Gramm)

  • Propeller: 8 x 4,3

  • Spinner: 1 1/2"

  • Einziehfahrwerk: Classic Modell mit eigenbau Mechanik

  • Räder: 30mm Durchmesser

  • Segment: Eigenbau mit 65mm Leinenfixierung.

  • Leienlänge für den Erstflug: 5,80 Meter

René Berger
16. Februar 2012

Werkstatt

Google Suche

 
fesselflug.ch
SMV/ FSAM
fesselflug.eu
FAI/ CIAM
Web-Suche

Willkommen | Links | Web Paper | Dokumente | Kontakt